Dienstag, 29. November 2016

Adventskalender

Hallo meine Leiben,
hier kommt eine Ankündigung an euch.
Am 1.12 werde ich euch den Maybelline Adventskalender vorstellen. Jeden Tag kommt ein kurzer Post bei dem och euch das Produkt vorstelle und meine Reaktion darüber. Als wird es sich um einen Produktest handeln. Am Ende wird es ein gesammtes Fazit zum Kalender geben.
Ich hoffe ihr genießt die Adventszeit.
Eure Natalie

Samstag, 26. November 2016

"Spirit of Asia" Handcreme Erfahrungen

Hallo meine Lieben, 

da diese Seite "teste es aus heißt", habe ich mir über legt Produktests einzuführen.
Bald ist Weihnachten und ich bin sicher, dass es noch einige gibt die nach kleinen Geschenken suchen. Als kleine Anregung möchte ich euch heute die: Douglas  Home Spa Spirit of Asia Handcreme vorstellen.

DISCLAIMER:Nur um das noch klarzustellen. Ich bekomme dafür kein Geld. Ich mache das nur, weil ich der Meinung bin, dass es sich lohnt diese Handcreme zu kaufen. Aber dazu später mehr. Das ist alles nur meine eigene Meinung.

 

Allgemeines

 Es handelt sich um eine Handcreme von Douglas aus dem Sortiment Home Spa. Und dort aus der Serie " Spirit of Asia"
Es gibt sie bei Douglas im online Shop in den Ausführungen: 30 ml für 1,99 € und 75ml für 4,99€. 

Leider habe ich in meiner Nähe keine Douglas Filiale, deswegen kann ich dazu nichts genaueres sagen.
Aber bei einem Besuch in Jena habe ich nur die Variante mit 75 ml gesehen. Mit diesem stolzen Preis gehört, diese Handcreme schon zu den etwas teueren und eignet sich somit als kleines Geschenkt.


Inhaltstoffe:

Wenn man bei Codecheck nachschaut, wird nur Palmöl als nicht zu empfehlender Stoff angezeigt. 
(Nur zur Info: Palmöl ist nicht gesundheitsschädlich, der exzessive Verbrauch führt zur Zerstörung des Regenwaldes) 
 Als leicht bedenklich werden 5 Stoffe eingestuft:
 propylene glycol,
 
phenoxyethano,

 polysorbate 20,
 citral,
coumarin
Die genaue Beschreibung der Stoffe würde zu weit führen, deswegen fasse ich das grob unter dem Begriff "potenziell Allergie auslösend" zusammen.
Somit kann man sagen, dass die Inhaltstoffe nicht so gut sind wie bei vielen Biomarken, aber immer noch besser als in vielen anderen Handcremes.

 

  Die Konsistenz/Pflege

Es handelt sich um eine weiße Creme, die eine leichte und sehr angenehmen Konsistenz hat. Da die Textur leicht ist, sieht die Creme schnell ein und hinterlässt keinen unangenehmen Schutzfilm, der ewig nicht einzieht. Daher würde ich auch sagen, dass es keine Creme für sehr trockene Haut ist.
  

Der Duft:

Auf der Verpackung steht, Goji Beeren und Bambusmilch. Am Anfang dachte ich, dass es sich auf den Duft beszieht, doch ich empfinde diesen anders.
Der Duft ist sehr fruchtig und frisch, aber weder aufdringlich oder schwer. (Limette als Inhaltsstoff)
Außerdem verflüchtigt sich der Duft relativ schnell. So das er nur während des eincremens wahrgenommen wird.
Düfte sind etwas sehr subjektives, aber ich finde ihne sehr passend. 

Habt ihr diese Handcreme schonmal getestet. Wie hat sie euch gefallen? Schreibt mir das doch mal in die Kommentare.


Fazit:

Ich bin sehr zufrieden mit der Handcreme und würde sie wahrscheinlich auch nocheinmal kaufen. Aufgrund des Preises, würde ich sie mir eher schenken lassen.
Um zwischendurch die Hände einzucremen ist sie perfekt, jodoch ist sie aufgrund ihrer Leichtigkeit nicht für sehr trockene Hände geeignet.

 
eure Natalie


 

Freitag, 18. November 2016

Haul Weihnachtskarten DIY

Mein Einkauf für das Basteln von Weihnachtskarten



Hallo meine Lieben,

für alle die meine Bastelanleitung gelesen haben  oder auf der Such nach gutem Bastelzeug sind. Hier kommen 3 Dinge die ich für das Basteln der Weihnachtskarten eingekauft habe. Nur um es von vorne herein klarzustellen. Das ist KEINE Werbung und ich werde dafür nicht bezahlt. Ich will euch lediglich meine Einkäufe zum Basteln vorstellen. Den dies gehört meiner Meinung nach auch zur Kategorie austesten. Hier seht ihr meine Ausbeute:


 

 

 Design Block


Als erstes möchte ich euch den Design Block vorstellen. Ich habe meinen im TEDI gekauft. Für 1€ erhaltet ihr 24 Blätter mit 3X8 Motiven. Jedes Blatt ist 15x15 cm groß.  Die Blätter sind nur einseitig bedruckt. Das ist zwar schade, jedoch für das Basteln der Karten kein Problem.





                                 Im folgenden habe ich jedes Motiv einzeln fotografiert. 






Ich persönlich mag diese schlichte Eleganz. Ihr findet aber auch noch viele weitere Motive im TEDI.



Umschläge



Diese Umschläge habe ich in Mac Geiz gekauft. Ihr erhaltet 4x5 Umschläge zum Preis von 1€. Die Umschläge gibt es in den Farben Gold, Silber, Rot und Grün.  Den metallischen Glanz dieser Umschläge kann man beim Foto leider nicht so gut sehen.
Bei den Umschlägen in Gold, Silber und Rot wurde die Farbe nur drauf gedruckt, sodass er innen  weiß ist. Der Grüne besteht hingegen komplett aus dieser Farbe auch innen. 







Motivstanzer



Lange habe ich überlegt wie ich meine Karten weiter verzieren will. Als erstes wollte ich mir nur Sticker kaufen. Jedoch sind die auf die Dauer relativ teuer. Als ich die Umschläge gekauft habe, bin ich auf die Motivstanzer gestoßen. Diese  habe ich somit ebenfalls im Mac Geiz gekauft für 5 €.
Es gab noch eine zweite Variante, bei der 4 Stanzer enthalten waren. Jedoch waren die ausgestanzten Motive um einiges kleiner.


Zurück zu den Stanzern die ich gekauft habe. Hier haben wir die Motive: Tannenbaum, Schneeflocke und Stern. Die Motivstanzer haben unten ein Fach, welches man aufziehen kann.
Hierfür gib es nochmal eine Produktbewertung.






Dienstag, 15. November 2016

Weihnachtsdekoklebeband von Lidl

Hallo meine Lieben,
ein kleiner Tipp für zwischendurch. Ich war grade im Lidl und habe dort sehr schönes Winter bzw. Weihnachts Washitape gesehen. Es gibt 4 verschiedene Designs. Ich habe mich für die grüne Variante entschieden. Man erhält für den Preis von 1,79 € 8x10m
Die Motivesind wirklich sehr schön.



 













Meiner Meinug nach, ist das ein super Angebot für alle diejenigen, die gerne basteln. 
Was haltet ihr davon?



Ein DIY wird dazu folgen. 

Hier seht ihr die einzelnen Rollen nochmal:





eure Natalie

Sonntag, 13. November 2016

DIY Christmas Cards with Design paper



DIY Christmas Cards with Design paper



Christmas is coming soon. That means it is time to think about your Christmas presents. Thinking about presents is for me thinking about gift chards. To my mind they have to be part of each present, because they personalize it allot. In the last years I have just bought them, but I want to make a difference this year. That is why I choose to make my one DIY.



 
What you need:

1 sheet of white paper
1 Design block ( I made a haul, but only in German)
1 scissor
1 ruler
1 pencil
1 craft punches with your favourite Motive
and glue

 

 

First

 



1. Take your sheet of white paper and fold it
    in the middle. Then you cut it in the
   middle. Now you have to white gift cards.
   Choose the design paper you favour for
   your gift cards. 
 




2. I cut off 3 stripes of the design paper. They have to be identical. I choose the width of my
    ruler, but you can take whatever you want. But make sure you can punch your motive out 
    of it. Then you punch on one strip. You can choose on your one how often and which
    motives you take.



3. Take the other to stripes and lay them on your gift card. Put the motives in the middle of
    the stripes.



                      Try a little until you like it. I made several  attempts until I like it.

4. Last but not least you have to fix everything with glue.

Second 

1. Take the other card( white paper)  and the rest of your design paper.

2. Put the design paper on one end of the card and try to make sure that the half of your card
     is covered by the design paper.  The strip that you have left put it on the other side of the
     card. Or you have to punch an new stripe.



3.  Put the motives in the middle of both stripes. You have to try again until you like it.

4. Fix everything with the glue.



I hoped you like making these cards and you could understand my instructions. This is my first instruction and as you may have recognized I am not a native speaker. Thatsway it was pretty hard to do so. When something is unclear or you find you would be happy if you contact me and ask.

Natalie

Samstag, 12. November 2016

Weihnachtskarten mit Designpapier DIY



Weihnachtskarten mit Designpapier basteln




Hallo meine Lieben,
da wir uns langsam aber sicher Weihnachten nähern, habe ich angefangen, mir Gedanken um die Weihnachtsgeschenke zu machen. Immer wenn ich an Geschenke denke, kommen mir automatisch Karten in den Sinn. Ich finde sie gehören zu jedem Geschenk dazu und machen es noch ein bisschen persönlicher. In den vergangen Jahren habe ich die Karten meisten "nur" gekauft, das will ich dieses Jahr ändern.
Ich habe im Internet lange nach Bastelideen gesucht, aber nichts passendes im Internet gefunden. Ich wollte unbedingt Design Papier mit einbauen. Doch dazu fand ich so gut wie gar keine Ideen. Deswegen habe ich beschlossen 2 Mögliche Bastelanleitungen hochzuladen.


 

Hier seht ihr erst mal die Dinge die ihr benötigt.
1 weißes Blatt Zeichenkarton (A4)
1 Designblock (Einkauf, kommt am 18.11. online)
1 Schere oder ein Bastelmesser (bei mir hat es sich mit Schere besser Gemacht)
1 Bleistift
1 Lineal
1 o. mehrere Motivstanzer(Einkauf, kommt am 18.11. online)
und 1 Klebstift oder eine Kleberolle (habe ich auf dem Bild vergessen) *-*






 Variante 1

1.  Ich habe das weiße Blatt Zeichenkarton in der Mitte gefaltet und in 2 Teile geschnitten.
    So dass ihr jetzt 2 Karten habt. Dann habe ich mir ein Blatt Designpapier meiner
   ausgesucht und dazugelegt. 
2.  Ich habe 3 Streifen von dem Designpapierabgeschnitten. Alle 3 Streifen haben
     die gleiche breite. (In meinem Fall war es die Breite meines Lineals) Die Breite könnt ihr 
     euch nach Belieben selbst wählen. Achtet aber darauf, dass der Streifen breit genug ist 
     um Motive mit  eurem  Stanzer auszustehen. In den 3. Streifen stanzt ihr ein oder
     mehrere Motive rein. ( Wie viele Motive ihr auswählt und in welchem Abstand ihr stanzt,
    bleibt euch überlassen)


Den Streifen mit dem ausgestanzten Motiven nicht wegwerfen, wenn ihr Variante 2 auch machen wollt.

3. Nun legt ihr die 2 Streifen und eure ausgestanzten Motive auf die Karte. Schiebt das ganze
    einfach solange hin und her bis ihr eine Kombination gefunden habt, die euch gefällt.

    Ich habe auch ein bisschen gebraucht bis es mir gefallen hat.
4. Nun müsst ihr alles nur noch festkleben und fertig ist die Karte.


2. Variante

1. Hierfür habe ich die zweite weiße Karte genommen, die vom 1. Schritt aus Variante 1
    übrig  war und das restliche Designpapier aus Variante 1



2. Hier habe ich das Designpapier so abgemessen, dass die Hälfte der Karte damit bedeckt
    ist und an einen Rand der Karte gelegt. Dann habe ich den Streifen mit den ausgestanzten
    Motiven an die andere Seite gelegt.  (Für alle die Variante 1 nicht gemacht haben oder 

   denen das gestanzte Muster nicht gefällt: Wählt euch einen Streifen mit der breite eurer
   Wahl und stanzt eure Wunschmotive  aus. Achtet aber darauf, dass der Streifen breit
  genug ist um Motive mit eurem  Stanzer auszustehen.)


3. Die ausgestanzten Motive ordnet ihr dann nach euren Vorstellungen in der Mitte an.
    Probiert auch hier solange bis es euch gefällt. 


4. Nun müsst ihr alles nur noch festkleben, dafür könnt ihr einen Klebestift oder eine 
   Kleberolle nehmen.

Ich hoffe euch hat diese Bastelanleitung gefallen und es hat euch Spaß gemacht diese Karten zu basteln. Dies ist meine 1. Bastelanleitung, also wenn irgendetwas unklar ist oder Rechtschreibfehler findet. Schreib es mir bitte, nur so kann ich es das nächste Mal besser machen.